Die alte Hafenstadt Hoi An

Einst war Hoi An eine der größten Hafenstädte Südostasiens. Händler aus China, Japan und Frankreich trafen sich hier um ihre Handelswaren zu tauschen. Dann versandete irgendwann jedoch das Hafenbecken und andere Städte liefen Hoi An den Rang ab. Erhalten geblieben sind der Stadt aber viele alte Kolonialbauten. Und wegen ihrer relativen Bedeutungslosigkeit ist Hoi An im Vergleich zu vielen anderen Städten relativ ungeschoren durch den Vietnamkrieg gekommen. Seit der Öffnung Vietnams für Touristen gibt es einen anhaltenden Boom: Hoi An ist bei allen Touristengruppen sehr beliebt. Vor 10 Jahren war es sicherlich auch noch sehr schön. Heute ist es völlig überlaufen. In unserem Homestay haben wir gehört, dass im Moment Nebensaison ist, aber die Stadt war so voll mit Touristen vor allem aus asiatischen Ländern, dass man sich nur durch schieben konnte. Unvorstellbar, wie es hier wohl in der Hochsaison aussieht. Dazu kommt, dass sich mit den Touristen natürlich ein entsprechendes Angebot entwickelt hat. Es reihen sich Souvenirläden, Cafés und Textilläden aneinander.
Charme hat Hoi An ohne Frage, die alten Gebäude sehen schön aus und dazu ist Hoi An auch noch die Lampion-Stadt. Das alte Gewerbe der Lampion-Herstellung sorgt heute für eine romantische Stimmung, wenn in allen Straßen in der Dämmerung Lampions in allen erdenklichen Formen und Farben entzündet werden. Auf dem Fluss fahren Ruderboote und Schwimmkerzen treiben ziellos durch die Fluten. Wenn da nicht die Massen an Touristen und die vielen Ramschläden wären...

der Fluss ist voll mit Ruderbooten

mit dem Fahrrad kann man sich in Hoi An gut fortbewegen

Partnerlook liegt im Trend - kein Einzelfall!

die japanische Brücke

Lampions in weiß

Lampions in rot

Lampions in bunt

bisschen voll...

kaufen kann man Lampions natürlich auch

es gibt viele Souvenirläden

sehr zu empfehlen ist ein Besuch des Terra Cotta Park

Tim
10.09.2018 - 11.09.2018
Hoi An
Vietnam, Fahrrad


3 Kommentare

Meike 29.09.2018 um 10:44 Uhr
Hättet ihr mal gefragt - ist doch klar, Banane!

Mel 16.09.2018 um 16:05 Uhr
Wir konnten uns leider nicht einigen, ob es denn nun Melone, Ananas oder Banane werden sollte!

Britta 16.09.2018 um 15:04 Uhr
Wo bleibt das Foto von euch im Partnerlook? 🤔

Hinterlasse einen Kommentar

Was siehst du auf dem Bild?

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Dong Hoi - meine Liebe

Schon beim Durchblättern des Reiseführers hatte ich mich in Dong Hoi verliebt: "Nachdem die Stadt im Vietnam-Krieg fast vollständig zerstört ...
weiterlesen

Tokio

In der Hauptstadt Japans mit 38 Millionen Einwohnern kann man viel erleben: Shoppen, Schreine, Sushi... Wir haben uns voll ins Vergnügen gestürzt ...
zum Album


zur Übersicht