Palenque - Ruinen im Dschungel

Palenque liegt etwas abseits der normalen Touristenwege, ist aber trotzdem gut besucht. Man muss aber schon einen ordentlichen Weg auf sich nehmen um nach Palenque in Chiapas zu kommen. Der Weg lohnt sich aber! Die Ruinen sind sehr gut restauriert und vor der Kulisse des Regenwaldes wirken sie großartig. Wir hatten leider Pech und schon ab morgens früh super Wetter. Wenn morgens die Nebelschwaden durch die alte Maya-Stätte ziehen, hat man mit dem Geschrei der Brüllaffen und dem Konzert der zahlreichen Vögel eine noch mystischere Stimmung. Wir hatten "nur" blauen Himmel...
Man kann hier viel Zeit verbringen und sich die freigelegten und restaurierten Ruinen ansehen. Ein Großteil der Anlage ist aber noch unerforscht und vom Dschungel verschlungen. Hier haben noch viele Generationen von Archäologen genügend Arbeit vor sich. Über Eintrittsgelder wird diese Arbeit wohl nicht finanziert werden. Im Vergleich mit anderen Sehenswürdigkeiten dieser Art sind umgerechnet knapp fünf Euro Eintritt fast geschenkt.

auf der MEX199 geht es nach Palenque

die Pyramide der Inschriften

die Grabkammer der Reina Roja, der roten Königin

ein Relief vom mächtigen Herrscher Pacal

und noch eins, mutmaßlich mit seiner Mutter

der Palast mit Observatorium

der Sonnentempel

Ausblick vom Kreuztempel, hier könnte man stundenlang sitzen

eine Ruine, die gerade ausgegraben wird

die Maske der roten Königin

Tim
26.10.2018
Palenque
Mexiko, Ruinen


2 Kommentare

Die Vagabunden 12.11.2018 um 00:53 Uhr
Wir hatten in Palenque genau so blauen Himmel und waren die ersten Besucher. Wirklich großartig, die Ruinen in der Umgebung dieser grünen, dichten Wildnis zu erleben. Damals konnten wir noch von der Spitze des Tempels der Inschriften hinunter zur Grabkammer des K'inich Janaab' Pakal I. steigen.

Patrick + Renate 08.11.2018 um 09:57 Uhr
Für uns ist Palenque neben Uxmal, die schönste Maya-Ruine, wir haben dort in der Nähe direkt an der Küste gewohnt und von dort aus die anderen Maya-Ruinen mit dem Mietwagen erkundigt.

Hinterlasse einen Kommentar

Was siehst du auf dem Bild?

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Chichen Itzá

Unsere erste Maya-Ruine war eine der bekanntesten überhaupt: Chichen Itzá. Wir sind aus Mérida mit dem Bus angereist, was sehr bequem war. Wenn ...
zum Album

Uxmal

...ist ebenfalls eine mächtige und bekannte Maya-Stätte. Sie hatte ihre Hochzeit wie Chichen Itzá auch in der Spätklassik der Maya-Geschichte, ...
zum Album


zur Übersicht